Ferienhäuser in Irland

Ausgesuchte Ferienhäuser in Irland direkt von Privat

Ferienhäuser an der Westküste von Irland: Burren, Cliffs of Moher: County Clare Ferienhäuser im County Kerry Ferienhäuser im Westen
Connemara, Co. Galway & Co. Mayo Ferienhäuser im Seengebiet des Nordens
County Cavan Ferienhäuser im Norden
Ferienhäuser an der Ostküste
Dublin, County Louth

Holen Sie sich Ihr persönliches Angebot! Sie suchen eigentlich nur ein freies Ferienhaus, oder haben besondere Vorstellungen und möchten passende Angebote direkt von den Vermietern erhalten? Das geht ganz einfach!
→ hier

faq Antworten auf Ihre Fragen zum Urlaub im Ferienhaus in Irland...

Unsere Web Verzeichnisse


nature, tradition, hospitality in the west of clare The West of Clare website
accommodation & service websites from Clare, Ireland ClareIreland.net
holiday accommodation in Ireland Irish-Homes.com
accommodation in County Kerry Kerry-Ireland.com
Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Irlandcottage-irland.de
Hotels, Hostels, Gästehäuser, Frühstückspensionen in Irland irish-homes.com/de
Location de Vacances en Irlande location-vacances-irlandes.com
Accommodatie in Ierland accommodatie-ierland.com

Corona in Irland

Bitte laden Sie diese Seite in Ihrem Browser neu (refresh), um die aktuellste Version zu erhalten
(letztes Update: 13.4. 2021, 11 Uhr). Die jeweiligen genauen Bestimmungen in Bezug auf Ein- und Ausreise können sich jederzeit kurzfristig ändern. Deshalb sind alle Aussagen hier nur "Momentaufnahmen", ohne Anspruch auf offizielle Gültigkeit zum Zeitpunkt der tatsächlichen Reise.

Die Regierung hat einen Plan veröffentlicht, der 5 Stufen an Einschränkungen umfasst. (Details hier)
[Aktuell] Derzeit gilt die Stufe 5. Seit 12.April ist die Bewegungsfreiheit auf die Grafschaft beschränkt, bzw. auf eine Entfernung von 20 km bei grafschaftübergreifenden Nahausflügen. Ausnahmen gibt es nur für wichtige Gründe. Urlaubsreisen (auch Anfahrt zum Ferienhaus für Ferienzwecke bzw. zurück zum Flughafen) zählen nicht als wichtiger Grund, es ist bei Verstoss mit heftigen Strafen zu rechnen. Grundsätzlich ist die Polizei aber nicht berechtigt, Ausreisewillige von der Ausreise abzuhalten, insbesondere wenn man wichtige Gründe vorweisen kann (z.Bsp. medizinische Termine, Familienangelegenheiten, Arbeit, usw. - ggf. Hilfe beim deutschen Konsulat suchen)
Nur für das Alltagsleben absolut wichtige Geschäfte bleiben geöffnet. Touristische Übernachtungen in Hotels/B&Bs sind untersagt. Öffnungen von Hotels/B&Bs sind für Juni angedacht, natürlich situationsabhängig.
In ganz Irland sind Gesichtsmasken obligatorisch im öffentlichen Verkehr, in Shops, Einkaufszentren und Supermärkten; und werden des weiteren nun auch überall empfohlen, wo vermehrtes Personenaufkommen stattfindet. Verstöße gegen die Vorschriften werden sanktioniert.

[Reisen nach Irland] Generell wird von nicht notwendigen Reisen (Urlaub) nach Irland und Nordirland derzeit dringend abgeraten.
Ab 15.April gilt:
1. Für Einreise aus Deutschland und anderen "Nicht->Hochrisikoländern" auf dem Luftweg gilt: Alle Reisenden unterliegen der Anforderung eines negativen PCR-Tests vor der Abreise. Die Prüfung muss innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt werden. Kinder unter 6 Jahren sind freigestellt. Sie werden gebeten, Beweise für dieses negative oder „nicht erkannte“ Ergebnis zu zeigen, bevor Sie das Flugzeug besteigen, und wird verweigert, wenn Sie solche Beweise nicht vorlegen können. Sobald Sie in Irland ankommen, müssen Sie diese Beweise den irischen Immigrationsbeamten vorlegen. Bei Fehlen eines negativen oder „nicht erkannten“ RT-PCR-Tests oder einer gültigen Ausnahmeregelung können Sie bis zu 2.500 EUR Geldbußen oder eine Gefängnisstrafe von bis zu 6 Monaten erhalten. Es erfolgt eine Einweisung in ein Quarantänehotel, dass frühestens nach einem Tag bei Vorliegen eines negativen RT-PCR-Test verlassen werden kann (Hotelkosten täglich 150 bzw 65 Euro). Bei Anfahrt mit dem Kfz muss dieses dann am Hafen geparkt werden. (siehe auch 2. Anreise aus Deutschland über Frankreich)
Alle die in 1. genannten Einreisenden mit gültigem RT-PCR-Test müssen aber auf jeden Fall für 14 Tage in häusliche Quarantäne. Diese ist nun verpflichtend und wird überwacht. Strafen für Nichtbefolgen wie oben.
2. Einreisende aus >Hochrisikoländern, bei Einreise aus Deutschland auf dem Landweg über Frankreich oder bei Flugreise aus Deutschland mit Zwischenstopp in Hochrisikoländern (wie Frankreich) müssen (auch vor Weiterreise nach Nordirland) in eine bis zu 14-tägige Quarantäne in ein dafür vorgesehenes Hotel. Dieses muss vorher >gebucht werden. Die Kosten dafür (Euro 1875 p.P., 2525 für Paare) müssen selbst getragen werden. Es werden zwei PCR Tests durchgeführt, sind diese negativ, ist die Quarantäne nach 12 Tagen beendet.

Der kommerzielle Flug- und Fährbetrieb ist teilweise - je nach Ziel - stark eingeschränkt. Vorläufig finden nur wenige Flüge von/nach Deutschland statt; soweit Flugbetrieb überhaupt stattfindet, ist mit kurzfristigen Änderungen zu rechnen. Für die Ausreise nach Deutschland kann - je nach aktuellen deutschen Einreisebestimmungen - auch ein negativer PCR Test verlangt werden, und es werden nur deutsche Staatsbürger, bzw. Bürger anderer Staaten, soweit sie einen festen Wohnsitz in Deutschland haben, an Bord gelassen >mehr... Die jeweils gültigen Massnahmen/Einschränkungen werden oft innerhalb weniger Stunden angeordnet, deshalb ist es auch bei bestätigter Buchung unumgänglich, sich über die Webseite der Transportunternehmen ständig auf dem Laufenden zu halten. Am Airport in Dublin sowie in der Stadt selbst gibt es Möglichkeiten, Covid-Checks durchführen zu lassen (gegen Bezahlung).> Mehr.

-Hotels und B&Bs sind bis mindestens Ende Mai für touristische Zwecke geschlossen.
-Wenn man als Ausländer einen Aufenthalt in Irland plant, sollte man sich darüber bewusst sein, dass die Kapazität des irischen Gesundheitssystems unter dem der meisten anderen Länder im EU-Raum liegt. >
-Für die UK/Nordirland bestehen ähnliche Reisebeschränkungen für Gäste aus Deutschland und anderen Ländern. >mehr ... (in Englisch)

Buchungssituation

Es ist damit zu rechnen, dass auch dieses Jahr die Iren ihren Urlaub im eigenen Land verbringen werden (oder müssen). Für die Sommermonate Juli und August besteht jetzt schon eine sehr hohe Nachfrage nach Ferienhäusern. Für Buchung vor diesem Zeitraum raten wir von Anfragen ab, da bis zum Sommer höchstens mit leichter Lockerung der Einschränkungen zu rechnen ist. Für den Rest des Jahres gilt: Wer für mindestens 2 Wochen ein Ferienhaus auf dem Lande (die meisten der von uns beworbenen Ferienhäuser) mietet, hat einen gewissen Spielraum bezüglich der Einschränkungen der Bewegungsfreiheit. Im Gegensatz zu anderen Ländern ist bisher kein deutscher Tourist hier gestrandet - so fanden auch in den letzten Monaten mehrmals in der Woche Flüge nach Deutschland statt und auch die Direktfähren (Irland/Frankreich) verkehrten regelmässig. Durchfahrt durch Frankreich war jederzeit möglich, wenn man ein selbstausgefülltes Formular vorweisen konnte (auf der Fähre wird man auf die jeweiligen Bestimmungen hingewiesen und erhält gegegebenfalls die notwendigen auszufüllenden Papiere). Sinngemäss ist auch bei einer erneuen Verschärfung der Situation damit zu rechnen, dass eine Heimreise jederzeit möglich sein wird, ggf. unter Vorweisung eines negativen Coronatests. Bei Rücktritt wegen den Reisebeschränkungen haben die meisten unserer Vermieter Anzahlungen zurückerstattet, wo dies gewünscht wurde; ansonsten wurden Gutscheine (Voucher) für spätere Einlösung ausgegeben. Die überwiegende Anzahl der Vermieter bietet eine kulante Regelung der Anzahlung an, wenn man jetzt bucht.

Die bei uns aufgeführten Unterkünfte werden vorläufig nur in begrenztem Umfang und in Übereinstimmung mit den Regulierungen der irischen Regierung sowie den Empfehlungen der irischen Gesundheitsbehörden (HSE) geöffnet sein.

Die Maßnahmen der B&B Gastgeber umfassen:
- Strenge Reinigung und Desinfektion der Gästezimmer.
- Häufige Desinfektion von Kontaktpunkten wie Türgriffen, TV-Fernbedienungen und der Einrichtung der gemeinschaftlich genutzten Räume.
- Bereitstellung von Hand-desinfektion.
- Je nach Verfügbarkeit, Bereitstellung von Infrarot-Thermometer, Gesichtsmasken und Handschuhe für unsere Gäste.
- Genügend Abstand zwischen den Gästen untereinander in den Frühstücks- und Gemeinschaftsräumen nach den Richtlinien der WHO und der HSE.

Die Maßnahmen der Ferienhausvermieter umfassen:
- Genügend Zeitraum zwischen den einzelnen Vermietungen, um sorgfältige Vorbereitung der Unterkunft sicherzustellen.
- Sorgfältige Reinigung und Desinfektion des Hauses/der Wohnung vor dem Einzug. Dies schließt die Desinfektion von Kontaktpunkten wie Türgriffen, TV-Fernbedienungen, WiFi-Modulen und der Abfallbehälter mit ein.
- Je nach Verfügbarkeit werden Handdesinfektionsmittel, Gesichtsmasken und Handschuhe zur Verfügung gestellt

Ihre Gastgeber werden Sie mit der gleichen Herzlichkeit und Gastfreundschaft begüssen, wie sie das immer getan haben. Da der COVID-19-Ausbruch eine in sich schnell verändernde und fließende Situation darstellt, werden Sie während Ihres Aufenthaltes immer auf dem Laufenden halten und man wird sich um Sie kümmern. Auch während Ihres Aufenthaltes werden Sie auf dieser Seite über die wichtigsten, Sie betreffenden Regelungen informiert.

Diese Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und basieren auch auf der eigenen Erfahrung, da wir in Irland zuhause sind. Trotzdem können wir für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Es ist daher wichtig, auch andere seriöse irische Quellen für Nachrichten-Updates im Auge zu behalten.
- die Website des Nationalen Gesundheitssystems HSE https://www2.hse.ie/conditions/coronavirus/coronavirus.html
- der nationale Radio-/Tv-Sender RTE (https://rte.ie)

Denken Sie daran:

- Waschen Sie Ihre Hände richtig und oft
- Bedecken Sie Ihren Mund und Nase, wenn Sie husten und niesen; niesen Sie, falls möglich, stattdessen in Ihre Armbeuge
- Legen Sie gebrauchte Papiertaschentücher in einen Behälter ab und waschen Sie danach Ihre Hände
- Reinigen und desinfizieren Sie häufig berührte Objekte und Oberflächen
- Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, halten Sie mindestens 2 Meter Abstand, wo immer dies möglich ist. Benutzen Sie in belebten Bereichen unbedingt eine Gesichtsmaske.
- Berühren Sie nicht Ihre Augen, Nase oder Mund


HSE Helpline 1850 24 1850 oder 00353 41 6850300

In englisch, Täglich 8-8, Samstag/Sonntag 10-5




Ferienhäuser an der Westküste von Irland: Burren, Cliffs of Moher: County Clare Ferienhäuser im County Kerry Ferienhäuser im Westen
Connemara, Co. Galway & Co. Mayo Ferienhäuser im Seengebiet des Nordens
County Cavan Ferienhäuser an der Ostküste
Dublin, County Louth

Nach oben

ferienhäuser | b&bs und gästehäuser | links | faq | corona | impressum | datenschutz

Ferienhäuser Mayo Ferienhäuser Kerry Ferienhäuser Shannon Lough Ree Ferienhäuser im Norden von Irland Ferienhäuser an der Ostküste von Irland Ferienhäuser Connemara Ferienhäuser Westküste Clare